Zur Info: Das Clubheim bleibt bis auf weiteres geschlossen!

Handballwelten trafen aufeinander

BSC Urberach II - TV Niedernberg    22:37 (9:17)

Spiel am 27. Oktober 2019

Mit dem TV Niedernberg hatte der BSC II einen heißen Meisterschaftsanwärter in der Halle Urberach zu Gast.

Bei der 37:22 (17:9) Niederlage hatten die Gastgeber nicht den Hauch einer Siegeschance. Die ersten 15 Spielminuten konnten die Urberacher beim 5:7 noch mithalten, danach brachen alle Dämme. Nur Torhüter Jacob Spanheimer war es zu verdanken, dass es bis zu diesem Zeitpunkt nicht schon deutlicher für die Gäste stand. Diese erarbeiteten sich bis zum Pausenpfiff einen deutlichen Vorsprung (17:9) und setzten ihren Siegeszug auch in der zweiten Spielhälfte fort. Gegen die schnellen und technisch gut ausgebildeten Spieler des TV Niedernberg hatte der BSC II nicht den Hauch einer Chance und musste am Ende eine deutliche Niederlage einstecken.

Im Kampf um den Klassenerhalt ist der TV Niedernberg sicherlich kein Maßstab, müssen die Punkte doch in erster Linie gegen die direkten Tabellennachbarn geholt werden. Es zeigt sich jedoch, dass eine gewisse kontinuierliche Trainingsarbeit unerlässlich ist, will man in den nächsten Wochen Erfolge erzielen.

Für den BSC II dabei: Timo Sterkel, Jacob Spanheimer, Jan Fischer, Henry Weiland (1), Martin Beldermann , Robin Gemmerich (4), Jürgen Kuger (2), Marcel Schlutter (1), Chris Daum (6/5), Thomas Helfmann (1), Andreas Groh (1), Maxi Rebel (4), Toni Wild (2)

Der BSC III unterlag am Samstag in heimischer Halle, nach guter Leistung, dem TV Kleinwallstadt II mit 37:28.