2. Sieg im 2.Spiel der Quali-Runde

Spiel am 11. Mai 2019

Am frühen Samstagnachmittag gastierte man bei der JSG Odenwald in Kirsch-Brombach. Odenwald hatte in der Vorwochen sein Spiel in Dieburg / Zimmern zwar mit 19:17 gewonnen, aufgrund der neuen Regelung zum Berechnen des Endergebnis (Tore x Anzahl Torschützen) aber denkbar knapp dann verloren, da Dieburg einen Torschützen mehr hatte.

Wir wussten somit, dass mit der JSG Odenwald ein wesentlich stärkerer Gegner als noch in der Vorwoche (32:2 gegen TV Schaafheim) auf uns wartete. Trotzdem begann man mit der gleichen Frechheit und Stärke konnte sich recht zeitnah mit 5:0 Toren absetzen. Da unser Tormangespann zudem einen guten Tag erwischte, konnte die JSG Odenwald nur 3 Tore bis zur Halbzeit und 8 Tore schlussendlich erzielen. Positiv ist hierbei unter anderem das kämpferische Abwehrverhalten zu erwähnen, denn jeder Spieler kämpfte für den anderen mit.

So ergab sich ein souveräner 3:9 Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit schlich sich zeitweise etwas der Schlendrian ein, aber man war trotzdem immer wieder in der Lage, passende Antworten zu finden. Dabei wurden teilweise die Tore sehr schön und auf spielerische Art und Weise herausgespielt.

Schlussendlich steht ein super 18:8 Erfolg auf der Habenseite, bei dem jeder der 13 Spieler seinen Teil beitragen konnte und 7 Torschützen eindeutig zeigen, dass eine geschlossene Mannschaftsleistung am Ende belohnt wird.

 

Nächsten Samstag (13:30 Georgi-Reitzel-Halle in Groß-Zimmern) kommt es beim Quali-Abschluss zum „Show down“ gegen die JSG Dieburg / Zimmern. Leider werden 3-4 Spieler nicht zur Verfügung stehen, was die Aufgabe nicht leichter macht, aber die Jungs und Mädels werden garantiert ihr Bestes geben und wer weiß, vielleicht reicht es zum Gruppensieg 😉.

Wer uns unterstützen möchte ist gerne in Groß-Zimmern gesehen.

Es spielten: Marc, Jannik, Sarah, Victor, Nevio, Mato, Linus, Bennet, Torben, Jonas, Tobias, Liam und Moritz

Erfolgreicher Saisonabschluss für BSC-Handball

Gut besucht war die Tribüne am Samstagnachmittag (4. Mai) in der Halle Urberach, als die BSC-Handballer ihre letzten Saisonspiele absolvierten und die BSC-Frauen für ihren Aufstieg in die Bezirksoberliga gefeiert wurden.Zu Gast waren beim BSC die jeweiligen Mannschaften der HSG Hörstein/Michelbach.

Die zweite Mannschaft des BSC eröffnete den Spieltag mit ihrer Begegnung gegen die zweite Mannschaft der Gäste. Das Team von Trainer Claus-Peter Gotta trat in Bestbesetzung an und beherrschte die Gastmannschaft von Beginn an. Am Ende hieß es 27:21 für den BSC. Damit sicherte sich die Mannschaft mit 21:15 Punkten Platz vier in der Abschlusstabelle der Bezirksliga B.

Das Spiel der beiden dritten Mannschaften in der Bezirksliga C verlief lange Zeit ausgeglichen, ehe sich die Truppe von Coach Manfred Joseph am Ende mit 26:22 durchsetzen konnte. Die BSCler schlossen damit als Team außer Konkurrenz die Saison auf dem siebten Platz der Tabelle ab mit 14:22 Punkten.

Bevor das Spiel der ersten Mannschaft angepfiffen wurde, würdigte der BSC den Aufstieg der BSC-Frauen in die Bezirksoberliga. Da die gegnerische Mannschaft des TV Bürgstadt bereits frühzeitig das letzte Spiel in der Bezirksliga A abgesagt hatte, gingen die Punkte des bedeutungslosen Spiels kampflos an die BSClerinnen. Mit 32:4 Punkten sicherten sich die BSC-Frauen souverän den zweiten Tabellenplatz, der zum Aufstieg in die Bezirksoberliga berechtigt. So konnte der Erste Stadtrat Jörg Rotter die Glückwünsche der Stadt Rödermark an die erfolgreichen Spielerinnen übermitteln. In seine Gratulation schloss er ebenso das Team hinter dem Team mit Trainer Matthias Müller und den Managern Thomas Spanheimer und Silke Mittelstaedt ein. Handball-Abteilungsleiter Helmut Schwarzkopf zeigte sich erfreut, dass sich die letztjährige weibliche A-Jugend, verstärkt um ehemalige Spielerinnen, gleich im ersten Jahr mit einem Aufstieg behaupten konnte und somit der Frauenhandball im BSC in der Bezirksoberliga wieder präsent ist.

Im letzten Spiel des Tages trafen dann die beiden ersten Mannschaften aufeinander. Die Gäste waren als Tabellenzweiter ebenso ungefährdet wie der BSC als Tabellendritter, so dass sich von Beginn an ein unbeschwertes Spiel entwickelte. Der BSC legte los wie die Feuerwehr und führte durch schnelles Spiel im Rückraum, sichere Abwehr und Tempogegenstöße schnell mit 6 Toren. Durch kleinere Nachlässigkeiten des BSC kamen die Gäste immer wieder heran, ohne jedoch den BSC ernsthaft zu gefährden. Trainer Christian Simon konnte alle Spieler auf der Bank zum Einsatz bringen und sorgte durch geschicktes Coachen für einen am Ende sicheren Sieg mit 32:28 Toren. Mit dem Sieg im letzten Spiel und dem dritten Tabellenplatz belohnte sich die Mannschaft für eine spielerisch erfolgreiche Saison. Zum Abschluss des Spieltages trafen sich alle Mannschaften, Betreuer und Anhänger im Clubheim des BSC, um den erfolgreichen Saisonabschluss gemeinsam zu feiern.

Bilder der Spiele sind unter https://shop.fotorwisch.de/1099485 zu sehen und können hier auch bestellt werden.

Ein Highlight zum Abschluss

BSC Urberach – HSG Hörstein/Michelbach 32:28 (17:9)

Spiel am 04.Mai 2019

Man hätte es sich aus Urberacher Sicht nicht schöner malen können: Zum Abschluss einer überaus erfolgreichen Saison (dritter Platz, 40:12 Punkte) schlugen die Herren I im Topspiel der Bezirksliga A die HSG Hörstein/Michelbach und zeigten dabei in der ersten Halbzeit eine bärenstarke Leistung.

Die BSC-Herren starten hellwach in die Partie. Ein Hattrick vom internen Torschützenkönig Simon Schwarzkopf (142 Tore insgesamt) sorgt für die 3:1-Führung (4.). Die Gastgeber stehen in der Deckung sehr stabil. Das Zusammenspiel von Abwehr und Torhüter stimmt. Bei Ballgewinn schlagen die Urberacher ein hohes Tempo an. In der ersten Welle wird immer wieder Linksaußen Niklas Inhoff auf die Reise geschickt (13:5, 18.).

Den Start der zweiten Halbzeit verschlafen die Hausherren. Nach fünf Minuten im zweiten Abschnitt beträgt der Vorsprung „nur“ noch vier Tore (17:13). Generell tun sich die Herren I nun schwer. Sie lassen viele hochkarätige Chancen aus. Die Michelbacher schaden sich aber in dieser Phase mit Undiszipliniertheiten selbst. Gut 15 Minuten vor Schluss stellt dann Rückraumspieler Robin Frank mit einem Dreierpack auf 26:16. Danach können die Gäste noch Ergebniskosmetik betreiben (31:27, 58.). Zu mehr reicht es aber nicht.

Für den BSC dabei: Jacob Spanheimer, Patrick Roth; Robin Frank (6/2), Julian Fischer (1), Niklas Inhoff (6), Benedikt Mieth (1), Simon Schwarzkopf (7), Robin Gemmerich (1), Alex Groh, Dominik Roth (1), Luis Rebmann (1), Jonas Helfenstein (3), Jörn Fischer (5/5), Kai Spanheimer

Die Mannschaft bedankt sich bei den Zuschauern, Sponsoren und Gönnern für die Unterstützung während der Saison. Ein besonderer Dank geht an LVM Versicherung Thomas Rebmann, Kamin- und Kachelofenbau Schwarzkopf, FotOrwisch, Bemidadesign, Restaurant Zagreb und den KFZ-Meisterbetrieb Frank Trageser.

Bilder vom Spiel sind hier zu finden.

BSC II beendet erfolgreiche Saison mit Heimerfolg

BSC Urberach II — HSG Hörstein/Michelbach II     27:21

Spiel am 04. Mai 2019

Am vergangenen Samstag empfing der BSC II die HSG Hörstein/Michelbach II zum letzten Spiel der Saison 2018/19 in der Bezirksklasse B.

Trainer Claus-Peter Gotta konnte personell aus dem vollen schöpfen, mit dem angestrebten Sieg wäre der gute 4. Tabellenplatz dem Team nicht mehr zu nehmen.

Der BSC II tat sich durchaus in der Anfangsphase des Spieles gegen die Gäste schwer. So konnte man sich erst nach 13 gespielten Minuten auf 3 Tore absetzen (8:5). Die Abwehr hatte sich nun besser auf die Spielweise der HSG eingestellt und auch die Konzentration im Abschluss konnte auch überzeugen. Bis zum Pausenpfiff hatten sich die Gastgeber mit 15:9 einen komfortablen Vorsprung herausgespielt.

Der Start in die zweite Spielhälfte ließ keine Wünsche offen und so konnten die Urberacher mit 3 Toren in den ersten 5 Minuten dieser Spielhälfte den Vorsprung auf 18:10 ausbauen.

Damit war das Spiel entschieden und der BSC II kam, bedingt durch gute Abwehr- und Angriffsleistung, zu einem ungefährdeten 27:21 Sieg.

Damit kann man die nun beendete Saison 2018/19 mit 21:15 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz erfolgreich beenden. Im BSC-Lager hatte damit, vor allem nach dem 2:8 Punktestart, wohl niemand gerechnet.

An dieser Stelle allen Spielern, welche im Laufe der Saison die Zweite unterstützt haben, vielen Dank !

Dabei für den BSC: Timo Sterkel, Niklas Beckmann, Jan Fischer (3), Thomas Helfmann (1), Marcel Schlutter (1), Jochen Werschkull (3), Jürgen Kuger (3),  Robin Gemmerich (2), Nico Beldermann (1), Andi Groh, Toni Wild (2), Maxi Rebel (2), Chris Daum (9/6), Martin Beldermann

Vielen Dank auch an all diejenigen, die uns unterstützt, angefeuert oder sonst wie gefeiert haben!!!!

Bilder des Spiels sind unter https://shop.fotorwisch.de/1099485 zu finden und zu bestellen.