Zur Info: Das Clubheim bleibt bis auf weiteres geschlossen!

Neuartiges Training der E-Jugendhandballer in der JSG

Seit nunmehr sechs Wochen ruht der Trainings- und Spielbetrieb in den Mannschaften der BSC-Handballabteilung und in den Jugendmannschaften der JSG Urberach/Ober Roden/Eppertshausen/Münster. Das Betreuerteam der männlichen E-Jugend um Teamchef Christian Steinmetz sah sich jetzt herausgefordert, neue Wege auszuprobieren um die jungen Handballer aktiv und bei Laune zu halten.

In den ersten Wochen haben die Kids per WhatsApp die vom Deutschen Handball-Bund (DHB) erarbeiteten Online-Videos im Zuge der Reihe „DHB-wir machen Kinder stark“ auf YouTube erhalten und entsprechend gemeinsam mit ihren Eltern trainiert.

Nach dem eigentlichen Ende der Osterferien stand zum ersten Mal ein gemeinsames virtuelles Training auf dem Plan. „Gerade durch die Kontaktsperre der letzten Wochen war es mir als Trainer wichtig, dass die Kinder zusammen wieder agieren können“, erläutert Christian Steinmetz seine Überlegungen.

Nach entsprechendem Interesse seitens der Eltern und Kinder wurde so am Donnerstag (23. April) von 17:30-19:00 Uhr das erste gemeinsame Online-Training per Videochat-Session gestartet. Hierfür wurde auf die Video-Software-Lösung JITSI Meet zurückgegriffen, die für jeden frei zugänglich als Browserlösung oder App verwendet werden kann.

Pünktlich um 17:30 Uhr konnten so 14 Kinder zum gemeinsamen Training starten. Dabei lag der Fokus vor allem auf Koordination, Sprungkraft, Kraft, Ausdauer sowie Prell-, Pass- und Wurftechnik. Trotz der zwangsläufig fehlenden spielerischen Elemente haben alle Kids begeistert mitgemacht und in 90 Minuten ein strammes Pensum absolviert. In über 40 unterschiedlichen Übungen konnte man sich austoben und auch einige Eltern machten mit.

„Klar hat ein Video-Training seine Besonderheiten, aber zur jetzigen Zeit ist es für das Team genau das Richtige.“ zieht Christian Steinmetz sein Fazit nach der gelungenen Premiere. Alle Beteiligten sprachen sich umgehend zur Wiederholung aus.

Somit trainiert die E-Jugend donnerstags von 17:30-19:00 Uhr auf der Plattform JITSI Meet unter MJSGTraining (ab 17.15 Uhr kann man sich einwählen). Eingeladen sind alle Handball-Kids der JSG von 8-11 Jahren, gerne aber auch Kids, die sich für Handball interessieren. Und natürlich dürfen auch die Eltern gerne mitmachen.

Besuch des Tabellennachbarn

mJSG - HSG Kahl / Kleinostheim: 22:13 (13:4)

Spiel am 16. Februar 2020

Am Sonntag gastierte unser Tabellennachbar aus Kahl/Kleinostheim im Sportzentrum Eppertshausen. Das Hinspiel konnten wir denkbar knapp mit nur einem Tor für uns entscheiden.

Sowohl bei uns als auch beim Gast gab es krankheitsbedingt einige Ausfälle. Auf unserer Seite fehlten Nathan, Bennett, Nevio und Fabian L, beim Gast vor allem der sehr gute Torhüter.

Somit galt es für das Team die Punkte 15 und 16 einzufahren und dem Gegner klar zu zeigen, dass es in Eppertshausen nichts zu holen gibt. Die ersten 10 Minuten agierten wir sehr konzentriert in der Abwehr, konnten uns im Angriff aber nicht immer zielführend durchsetzen. Trotzdem konnte man eine 5:1 Führung erzielen, die man dann im Laufe der ersten Halbzeit durch effizienteres Angriffsspiel stetig auf 13:4 ausbauen konnte. Nur ein gegnerischer Spieler bereitet uns Problem im Abwehrverhalten, allerdings stellen 4 Gegentore in einer Halbzeit auch nicht wirklich ein Problem dar.

Zudem konnte bereits in der ersten Halbzeit munter durchgewechselt werden.

Unter dem Motto „Jedem seine Spielanteile“ startete die zweite Halbzeit, in der nicht mehr so konsequent agiert wurde. Natürlich merkte man dem Spielfluss auch die zahlreichen Wechsel an. Kahl konnte so durch einige Stellungsfehler und Unachtsamkeiten im Abwehrverbund auf 17:10 verkürzen ehe man dann am Ende noch mal ein wenig zulegen konnte und den alten Pausenabstand zum 22:13 wiederherstellen konnte.

Alle Spieler konnten eingesetzt werden, auch im Torschützenvergleich hatten wir die Nase vorne und mit dem Sieg bestehen gute Hoffnungen auf den 2. Tabellenplatz in der stärksten Gruppe des Bezirks. Von daher wurde das SOLL erfüllt.

Das letzte Spiel der Runde findet am 15.03. um 13:00 Uhr gegen Stockstad / Mainaschaff in der Gersprenzhalle Münster statt. Gerne auch wieder mit Trommler, der uns super unterstützte 😉

Es spielten: Sarah, Jonas, Linus, Mato, Liam, Tobias, Victor, Marc, Torben, Adrian, Jannik, Till, Moritz und Fabian H

 

Schnelles Spiel mit vielen Toren

mJSG Kirchzell / Bürgstadt – mJSG  21:27 (11:18)

Spiel am 09. Februar 2020

Am Sonntag gastierten wir beim Tabellenvorletzten aus Kirchzell / Bürgstadt. Das Hinspiel konnten wir recht ungefährdet mit 21:12 für uns entscheiden und so galt es auch am heutigen Tag die 2 Punkte mit nach Hause zu nehmen.

Da die Halle in Bürgstadt um ein paar Meter kleiner ist als vorgesehen, war aber auch klar, dass man mit der nötigen Konzentration und Aggressivität zur Sache gehen muss.

In der ersten Hälfte im 3x3 entwickelt sich ein schnelles Spiel mit vielen Toren, wobei wir gleich zu Beginn mit 5:2 vorlegen konnten. Vorne im Angriff lief der Ball recht gut, so dass wir gestützt auf eine gute Wurfausbeute zahlreiche Tore erzielen konnten. In der Abwehr taten wir uns allerdings etwas schwerer, so dass Kirchzell / Bürgstadt immer wieder zu einfachen Toren kommen konnte. Trotzdem konnten wir uns bis zur Pause mit 7 Toren absetzen.

In der zweiten Hälfte legte unser Team los wie die Feuerwehr und führte nach 2-3 Minuten mit 22:11. Kirchzell reagierte mit einer Auszeit und danach schlich sich bei uns der Schlendrian ein. Im Angriff gab es im 6x6 zu einfache Ballverluste und in der Abwehr fanden die Gastgeber immer wieder Lücken. Gerade der wurfgewaltige Spieler der Gastgeber bereitet uns ein ums andere Mal Probleme. Trotzdem kämpfte das Team ordentlich, so dass Kirchzell / Bürgstadt nicht näher als auf 6 Tore verkürzen konnte. So feierte man am Ende ein verdientes 27:21, welches auch durch die Anzahl Torschützen (8:8) bestätigt wurde.

Am nächsten Sonntag geht es in Eppertshausen um 15:00 weiter auf Punktejagd gegen den Tabellenvierten HSG Kahl / Kleinostheim. Das Hinspiel wurde denkbar knapp mit einem Tor Unterschied gewonnen.

Es spielten: Sarah, Jonas, Linus, Mato, Fabian L, Bennett, Tobias, Victor, Nevio, Marc, Torben, Nathan, Adrian, Jannik und Fabian H (+ Till krankheitsbedingt als Betreuer)

Ende der Siegesserie

MJSG E-Jugend: mJSG Groß-Umstadt / Habitzheim: 8:19 (4:7)

Nach 6 Siegen in Folge setzte es gegen den Tabellenführer auf Groß-Umstadt / Habitzheim die 3. Niederlage der Saison und das völlig zurecht.

In der ersten Hälfte konnte man noch durch bedingungsloses Abwehrspiel gegenhalten und verhindern, dass der Gast davonziehen konnte. Dabei vergab man im Angriff allerdings zu viele freie Chancen bzw. scheiterte häufig am gegnerischen Torwart. Hinzu kam, dass auch Groß-Umstadt / Habitzheim eine starke Abwehrleistung zeigte. Insgesamt kämpfte das Team aber hervorragend.

In der 2. Hälfte konnte man im 6 gegen 6 nicht mehr an die Abwehrleistung der ersten 20 Minuten anknüpfen und lies den Gegner zu oft gewähren. Auch hier wurden im Angriff wieder reihenweise guter Chancen vergeben und so zog Groß-Umstadt / Habitzheim bis auf 6:13 davon. Als denn der 2. Siebenmeter vergeben wurde war klar, dass man am heutigen Tag nicht punkten wird können.

Letztendlich hatte man sich aber über weite Strecken sehr gut verkauft. Leider konnten nicht alle Spieler die Leistung der Vorwoche wiederholen, so dass am Ende dann doch eine deutliche 8:19 Niederlage stand.

Es spielten: Sarah, Jonas, Linus, Mato, Fabian L, Bennett, Till, Victor, Nevio, Marc, Torben, Nathan, Adrian, Jannik und Fabian H

6. Sieg in Folge beim Tabellenzweiten in Michelstadt

Spiel am 18. Januar 2020

Gegen die JSG Mümlingtal hatte man das erste Spiel mit 18:20 zu Hause verloren und es war klar, dass man als Tabellendritter beim Zweiten einen harten Fight zu erwarten hatte.

Um entsprechende Spielpraxis nach den Winterferien zu sammeln, hatte man gegen die SKG Roßdorf am Donnerstag noch ein Testspiel organisiert, welches mit 16:16 mehr Schatten als Licht offenbarte.

Trotzdem wollte man sich gegen Mümlingtal behaupten und wenn möglich die 2 Punkte mit nach Hause nehmen.

Der Anfang des Spiels gestaltete sich recht ausgeglichen und das Spiel nahm gleich Fahrt auf. Wir legten ein Tor vor und Mümlingtal glich aus. So stand es nach 3 Minuten 3:3. Ab dann schaltete unser Angriff im 3 gegen 3 den Turbo und erzielte mit guten Aktionen und Passfolgen in der 10. Minute einen 5:10 Vorsprung. Mümlingtal reagierte mit einer Auszeit, doch unser Team agierte weiterhin im Angriff konsequent. Leider hatten wir in der Abwehr ab und zu Probleme mit den gefährlichen Angreifern der Gegner. Trotzdem konnten wir den 5 Tore Vorsprung bis zur Pause beim 11:16 halten. Allerdings hatte Mümlingtal zu diesem Zeitpunkt schon 7 Torschützen und wir nur deren 4. Ergo 77:64 für Mümlingtal.

Somit galt für die 2. Halbzeit die Anzahl der Torschützen zu steigern, im Angriff weiter konsequent zu agieren und in der Abwehr noch näher am Gegenspieler zu sein. Die ersten 2 Minuten verliefen allerdings sehr nervös und Mümlingtal kam mit 3 Toren auf 14:16 heran. Danach legten wir aber bis zur 27 Minute auf 14:20 nach und erhöhten die Torschützenanzahl auf 6. Mümlingtal lies aber nicht locker und konterte auf 16:20 und dann sogar auf 18:21 mit insgesamt 8 Torschützen (wir deren 7, also nur eine knappe 144:147 Führung). In der 31. Minuten erhöhten wir auf 18:22 und dann erhielt der Gastgeber einen Penalty wegen zu defensiver Abwehr seitens unseres Teams, den der 9. Torschütze zum 19:22 verwandeln konnte (171:154).  Mit einer entsprechenden Auszeit und Wechseln war die klare Vorgabe: weitere Torschützen und Tore. Und Adrian setzte dies perfekt um und stellte als 8. Torschütze auf 19:23 (171:184). Jetzt wurde das vorher flüssige Spiel zäh, es wurde um jeden Ball gekämpft. 2 Minuten vor Ende hatten wir die große Chance das Spiel endgültig zu entscheiden, leider wurde der Penalty vergeben. So bleib es bis zum Ende hochspannend und erst nach Auswertung des Spielberichts konnten wir uns zu 100% über den 6. Sieg in Folge freuen. Damit tauscht man mit Mümlingtal die Tabellenplätze und geht als Tabellenzweiter ins Spiel am nächsten Wochenende gegen den Ersten Umstadt / Habitzheim (11:00 Uhr am Sonntag in Urberach).

Es spielten: Sarah, Jonas, Linus, Mato, Fabian L, Bennett, Till, Victor, Nevio, Marc, Torben, Nathan, Adrian, Jannik und Tobi

Hier gibt es Bilder vom Spiel